Projekte

echt schön!

Ein Schul- und Stadtteilprojekt zur Gesundheitsförderung für Jugendliche rund um die Lust und Last mit dem Aussehen

Ein Thema für Jugendliche

Gesundheit, Schönheit und Attraktivität sind –als Wunsch und Versprechen -– ein zentraler Bestandteil unseres Lebens. Bereits jüngere Jugendliche besitzen mehrheitlich eine mehr oder weniger klare Vorstellung davon, wie man sein oder werden möchte und was es bedeutet, in unserer Gesellschaft schön oder nicht schön zu sein. Das Streben nach Schönheit und Attraktivität bringt Arbeit an sich selbst mit sich. Sich schön zu machen hat dabei mindestens zwei Seiten:
Unterwerfung unter ein gesellschaftliches, besonders auch von den Medien geprägtes Ideal, aber auch Selbstermächtigung durch die Aneignung vielfältig vorhandener Möglichkeiten zur Selbstinszenierung.
In jedem Fall ist Schönheitshandeln stark geschlechtsspezifisch und nicht zuletzt
auch milieuspezifisch geprägt. Das Thema Schönheit bietet gerade für Jugendliche einen offenen Ansatz zur Gesundheitsförderung. Die breite Themenpalette der Gesundheitsförderung, wie Ernährung, Bewegung, Entspannung, Kosmetik, Schönheits-OPs, Essstörungen, Mittel zur Leistungssteigerung u.a. können den Jugendlichen nahe gebracht werden.

Das Projekt ist abgeschlossen.



echt schön Logo neu
Logo
Die Münchner Kinderzeitung - Ausgezeichnet mit dem KinderMedienPreis!
Heft 39/September-November 2017
Die Stadtzeitung für Kinder zwischen acht und zwölf wird von Kultur & Spielraum herausgegeben und u.a. über Schulen und Stadtbibliotheken kostenlos in ganz München verteilt.

Heft 39/September-November 2017

Auf die Freundschaft! Begrüßungs-Handchecks, So denken die anderen - Freundschaft, Cybermobbing, Pro & Contra: Internet-Freundschaften, Tierische Beziehungen, Besuch beim Geräuschemacher, Gut zu wissen: Wahlen, Medientipps, Spaß & Rätsel u.v.m.

Jetzt neu: im Kindermuseum, in der Rathaus-Info, in der BMW-Welt, im Literaturhaus, im Museum Mensch & Natur und in allen Stadtbibliotheken, Bücherbussen und Sozialbürgerhäusern!

Noch mehr Infos im Kinderzeitungs-Blog!